Rhabarberfrühling


Hello, mittlerweile hat sich wieder das eine oder andere Foto bei mir angesammelt. Es ist also Zeit für einen kleinen Rückblick. Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen des Herrn Rhabarbers.


Los gings mit einem vanilligen Rhabarberkompott.

Es folgte eine Invasion von Rhabarbermuffins mit Streuseln.

Mjam, mjam, mjam.

Zwischendurch hat sich Herr Bärlauch auch noch ins Essen geschlichen, komischerweise mit einer Rosmarinroulade, die musste halt weg.

Bei warmen Sonnenschein ging es ins Grüne.

Überall zarte Frühlingsknospen.

Danach ging es mit dem besten Eis überhaupt auf den Balkon.

Zwischendurch konnte man sich auch wieder ohne 5 Klamotten-Schichten auf den Flohmarkt trauen.

Um Geschirr zu kaufen finde ich immer einen Grund, diese neue Tasse passte mit ihrem Mintgrün halt einfach zum Frühling. Und um unnütze Sachen zu kaufen die ich eigentlich nicht brauche aber leider schön aussehen, komme ich auch nicht drumrum.

Die Smilla hat mal wieder die Nase voll von Daria.

Ansonsten ist irgendwie nicht so viel passiert. Durch das Praktikum komme ich mal wieder kaum dazu Serien zu schauen und wenn ich Abends damit anfange, befinde ich mich nach der Hälfte oft schon im Tiefschlaf. Gesehen habe ich also nichts, außer die Sonntagstatorte.

Gehört habe ich Iliketrains, Ef, At the drive-in, The Drums, O’Death, Songs: Ohia, Beach Fossils und andere 179 Sachen auf meinem Mp3 Player.

In Stuttgart habe ich, wie schon geschrieben, verschiedene Sorten Wilmersburger im Bioladen entdeckt. Dort gibt es auch diesen Veggi Cheezly Käse im Parmesan Style den ich schon seit Weihnachten für mich entdeckt habe. Denn geschmacklich kommt er schon etwas an den No-Mouh-Chäse heran, er schmilzt sogar! und kostet gerade mal die Hälfte, wohooo. Ich finde ihn einfach süper! Und in meinem Edeka gibt es nun auch die vegane Lyoner. Bald brauche ich gar nichts mehr zu bestellen.

Daria wird immer dicker, da die werte Dame rausbekommen hat wo das Futter steht. Letzte Woche fand ich des öfteren beim nach Hause kommen eine fast leere Schachtel auf dem Boden. Meine Tulpen hat sie auch ganz schön angeknabbert und hat sich dann wieder im Wohnzimmer davon befreit, dieses kleine verfressene gierige Katzendame. Wer weiß, was sie noch so alles isst. Naja, diese Woche sei es ihr verziehen, denn dafür habe ich schlechte Katzenmama ihren Geburtstag vergesen, ohje ohje.

Nächste Woche freue ich mich ein wenig aus dem miefigen Büro rauszukommen und den Frühling zu genießen. Und es geht auch mal wieder ins Coox & Candy. Gar nicht so schlechte Aussichten :)

Rückblick

Es schneit immer noch vor sich hin und während sich die restliche Welt darüber aufregt, freue ich mich immer noch über jede einzelne Schneeflocke. Diese Eiskristalle habe ich auf der Straße gefunden. Von der Schwiegermama habe ich selbst gestrickte, frühlingsfarbige Hausschuhe bekommen, aus einer Synthetikwolle. Smilla muss jeden neuen Karton begutachten und ausführlich testen. Ich habe Cashsewkäse gemacht. Das war nicht mein erster Versuch , nein. Ich habe mich schon durch diverse Käserezepte durchprobiert und meistens haben sie auch ganz ok geschmeckt aber dieser hier ist wirklich äußerst lecker und eigentlich auch ziemlich simpel zu machen. Das Rezept ist von Natalie, ich habe nur die Cranberries und das Cashewmus weggelassen und noch Thymian dazu getan. Auf dem Brot macht er sich ganz gut, ob er auch zum überbacken taugt weiß ich noch nicht. Zwischendurch habe ich ein Spaziergang durch unser Dorf/Städtchen gemacht und ein kleines schiefes Hexenhaus gefunden. Wenn ich Geld hätte würde ich es glatt kaufen und renovieren aber alles zu seiner Zeit, klar ne. Ich finde die Fenster und das schiefe Dach so toll. Gleich gegenüber von dem Hexenhäuschen steht ein Haus in diesen Farben <3 Zwischendurch ging es nicht mehr ohne einen kleinen Coffein- und Zuckerschub, passt sogar farblich zusammen, mannoman. Meinen Fensterbankschmuck muss ich auch mal präsentieren. Diese Formen und Farben! Mein momentanes Lieblingsgemüse: Blumenkohl, Blumenkohl, Blumenkohl. Das kann sich aber schnell auch wieder ändern. Besondere Fundstücke aus meiner Gemüsekiste. Ich habe noch keine Ahnung was ich damit mache aber bis dahin sehe ich sie mir gerne an.

Gestern waren wir bei einem kleinen Hallenflohmarkt und ich habe einen alten Spiegel erstanden den ich noch verschönern werde, ein E.T. Kartenspiel und einen Kerzenhalter.

Ansonsten habe ich mit der ersten Staffel Justified angefangen und Ed Wood geschaut.
Gehört habe ich: Why?, das neue Album von Nick Cave, Alt-J, Ólafur Arnalds, She & Him, Lower Dens, Widowspeaks und Giants.

Gegessen habe ich eine Menge Blumenkohl und Brokkolisuppe, Chinapfanne mit Glasnudeln, Linsensuppe, Mini-Pies, Haferbrei und für mehr reicht mein Erinnerungsvermögen gerade nicht.

Heute freue ich mich einfach weiter über die Schneeflocken :P Und wer noch kein veganes Backbuch oder Lippenpflegestifte hat, bitte hier entlang und bis Freitag noch mitmachen.

The Leaves are falling

Ein herbstiges Wochenende liegt zurück mit Apple Pie, bunten Blättern, den ersten Glühwein, einen Herbstmarkt- und Flohmarktbesuch und langen Spaziergängen.


Gestern fand im Nachbarort ein kleiner Herbstmarkt statt bei dem wir mal vorbeischauten. Er war zwar nicht ganz so herbstlich, es gab kaum “Herbststände” aber immerhin gab es einen Kürbisschnitzstand! Unglücklicherweise erlaubte mir Herr S. nicht daran teilzunehmen, da ich angeblich das passende Alter dafür bereits überschritten habe :/ Nun ja.

Wegen des Marktes hatten auch alle Geschäfte geöffnet und da bat sich ein Besuch im Biomarkt natürlich an. Auch der Biomarkt bot eine Herbstmarkattraktion , ein Drehrad mit kleinen Gewinnen. Da mussten wir natürlich auch mal kräftig am Rad drehen! Und siehe da ich gewann den Hauptpreis, ein Bio-Kochbuch! Schon hatte sich der Besuch gelohnt und ich habe endlich auch mal was gewonnen, pah. Weiter ging es dann mit den Flohmarktbesuchen und einer kleinen Ausbeute an schönen Dingen.

zwei Holzschalen in Beeren- und Bohnenform.

eine Dose

ein unspektakulärer Nussknacker

eine Ausstechform

Mein Hauptgewinn! Natürlich sind da nicht nur vegane Rezepte drin, falls überhaupt aber das kann man ja alles irgendwie vegan hinbiegen.

Abends gab es dann Nudeln in Kokossoße und Ente von alles-vegetarisch.de. Ich habe nie richtige Ente gegessen daher habe ich keine Ahnung ob es an den Geschmack wirklich herankommt. Fand es aber trotzdem lecker ganz ok, muss es aber nicht unbedingt nochmal essen :P  Danach gab es zum sonntäglichen Tatort ein Tässchen Bio-Glühwein.

Flohmarktfunde

Vergangenes Wochenende war ich in meiner Heimatstadt unterwegs und ich hatte Glück einen Flohmarkt zu besuchen auf den ich schon ewig nicht mehr war. Leider hatten wir nicht allzu viel Zeit, worüber sich meine Küchenschränke sicherlich gefreut haben. Keine Ahnung wieso aber ich könnte einfach immer schönes Geschirr kaufen. Jaja die Leiden einer Geschirrsüchtigen.


Bringt hoffentlich Glück.

Ein Stövchen.

Unterteller (:

Wochenrückblick


Die Woche hatte viele tolle Sachen zu bieten, Kürbisse über Kürbisse die meine Herbststimmung umso mehr steigerten.
Es ging mal wieder auf den Flohmarkt der aber unverhofft klein war. Trotzdem habe ich was gefunden wie diesen Kerzenständer für ein paar Cent.

An diesem Teeservice mit Blättern passend zum Herbst, konnte ich auch nicht einfach vorbeigehen. Ich habe ja sonst kein Geschirr :P

Der Sessel ist zwar nicht vom Flohmarkt sondern von Ikea aber ich finde ihn richtig schick und gemütlich. Darin liest es sich gleich viel besser! Ohrensesselliebe <3

Da Ikea keine Zimtschnecken für mich hatte, habe ich selber welche bebacken. Ging leider irgendwie in die Hose, man bekommt sie nur mit Apfelmus oder Ähnlichem runter. Aber irgendwie backe ich meine perfekten Zimtschnecken noch, pah!

Zierkürbisse zur Verherbstlichung der Wohnung.

Gestern ging es ab nach Stuttgart, zuerst zum Fantasy Film Festival. Wir haben Piranha 3DD gesehen. Danach ging es zum Veggie Voodoo King Falafel essen, war wie immer lecker. Und dann sind wir auf das Listener Konzert gegangen wo wir dieses Poster ergattert haben. Alles in allem war super.