Katzen Mania


Sonntags ist eindeutig Katzentag! Es wird gekuschelt und gewuselt was das Zeug hält. Außerdem ist es mal wieder an der Zeit die angesammelten Fotos der beiden Damen zu präsentieren.
Daria ist mittlerweile dazu übergegangen in den unmöglichsten Posen zu schlafen, ob auf dem Rücken, mit allen vieren von sich gestreckt oder in irgendwelche Ecken reingequetscht, die werte Dame schläft einfach drauf los.

Smilla macht es sich dafür lieber auf ihrem Stuhl oder meinem Schreibtisch bequem.

Geknutscht wird zwischendrin auch :)
Daria legt jetzt draußen so richtig los und bringt uns so gut wie jeden Tag etwas mit. Jetzt sind es allerdings keine Regenwürmer mehr, tztztz :/ Dafür ist Smilla ruhiger geworden und würde am liebsten den ganzen Tag liegend auf einem verbringen. Ich habe außerdem erfahren, dass auch Katzen einen Sonnenbrand kriegen können, ha…Sachen gibts. So, jetzt werde ich mich wieder meinen Katzenmama-Tätigkeiten nachgehen und mit den beiden sonntäglich dahinschwelgen.

Hello World.


Herrje, soviel Frühling auf einmal muss man erstmal verkraften! Deshalb gibt es erstmal eine Flut an Frühlingsbildern :P Am Wochenende hatte ich doch noch kurz das Vergnügen den Frühling ohne Regen genießen zu dürfen. 
Smilla schaut auch doof aus der Wäsche. 

Entdeckung der Woche: Laut Zutatenliste sind diese braunen Oreos auch vegan, ha! Aber davon gibt es irgendwie auch nicht vegane Varianten. Die Variante mit dem hellen Schriftzug oben, scheint wohl die Gute zu sein. 

Schlafende, zerknautschte Katzen <3

Herr Regen muss auch immer zur falschen Zeit vorbeischauen, tztz, schäm dich! Soviel Sonne habe ich die Woche irgendwie nicht abbekommen.

Zu viel gekommen bin ich auch nicht. Dafür war ich im Coox & Candy und habe köstlich geschmaust, diesmal ohne Bilder aber mit Erdbeertorte!

Gehört habe ich:  Beach House, das neue Album von Junip und Appleseed Cast, Iceage und Real Estate.

Gesehen habe ich quasi nichts.

Dafür habe ich fleißig Kräuter und Kürbiskerne eingetopft, in der Hoffnung diese bald genüsslich verspeisen zu können.  Also Kräuter und später irgendwann auch Kürbisse. Dazu muss jetzt nur noch irgendwer meinen Garten umgraben.

Hoffentlich bringt die Woche mehr Schlaf, gute Nacht!

Wochenrückblick

In der letzten Woche war bei mir leider nicht so viel los, da mich diese fiesen Bazillen ja doch noch erwischt haben. Trotzdem gibt es einen kleinen Wochenrückblick. Da sich meine Aktivitäten hauptsächlich im Bett und auf der Couch abgespielt haben gibt es einfach ein paar Fotos zu sehen die im Laufe der Woche entstanden sind.


Spurenlesen im Schnee.

Die Fensterbank-Gang.

Eintopfallerlei.

Gemüselasagne.

Daria leistet mir Gesellschaft im Bett.

Zwischendurch habe ich mich doch in die große weiße kalte Welt gewagt.

Wie werden sehen ob eine Woche mit großen Taten folgt.

Dezember Rückblick


Der Dezember ging wie das restliche Jahr eigentlich auch, ziemlich rasch vorbei, tztztz. Von der vorweihnachtlichen Stimmung war an Weihnachten nichts mehr über, dafür wurde der Bauch ordentlich vollgeschlagen, die Familien Zusammenkunft genossen und tolle Geschenke ausgetauscht.


Meine Geschenke waren dieses Jahr sehr Buchlastig aber ich habe auch noch andere tolle Dinge bekommen wie ein Waffeleisen, Wärmesocken, Schmuck und Seife und noch etliche andere kleinen schönen Sachen wo keine Eulen oben sind.

Zwischendurch bin ich im Schnee rumgehüpft und habe mich gefreut das ein paar Tage der Winter da war. 

Dann kam plötzlich der Frühling, dieser Schlingel.

Trotzdem wurde eine Menge gebacken und gebacken und gebacken.

Zum Weihnachtsfest ging es in meine Heimat wo ich diese schöne Plattenbauidylle eingefangen habe.

Smilla hatte kein Bock auf das Dezemberwetter und verkroch sich in ihrer kleinen Hängematte.

Zu hören gab es bei mir Final Fantasy, Radical Face, Murder by Death, Dirty Projectors, Owen Pallett, Audrey, Mono usw. Mono habe ich im Dezember live gesehen.

Zu sehen bekam ich die zweite Walking Dead Staffel, die sechste Dexter Staffel, True Blood aber ich glaub das wird mit uns nichts mehr, We need to talk about Kevin, Kevin allein zu Haus und der Hobbit.

Gelesen habe ich den 4. Harry Potter, die anderen Teile habe ich zu Weihnachten bekommen und Bis ich dich finde von John Irving.

Gekocht und gebacken habe ich auch eine Menge, Kartoffelknödel, Rotkraut, Seitanbraten, Curry, Sojabolognese, Pizza, Haferflockenkekse, Vanillekipferl, Lebkuchenkringel, Zimtsterne die nach Orange schmecken, Spitzbuben, einen Himbeer-Käsekuchen und der Rest ist mir entfallen.

Eine To-Do Liste für 2013 habe ich auch schon geschrieben, das ganze hat aber irgendwie überhand genommen und jetzt habe ich weit mehr als 101 Sachen zusammen und es kommen täglich neue Sachen hinzu die wahrscheinlich über das Jahr 2013 und über die 1001 Tage hinausgehen werden. Aber immerhin habe ich mir ein paar Gedanken gemacht und setzte die dann auch hoffentlich irgendwie um. Um diese zu erledigen muss jetzt aber noch einiges getan werden, also ist hier erstmal Schluss für heute.

November Rückblick

Es folgt ein Bilder Rückblick in den vernebelten November. Nebel <3


Ein vampiröses Haus in Schwäbisch Hall.

Zwischendurch gab es auch was zu essen: Wheaty Rosmarin Rouladen mit selbstgemachten Kartoffelklößen und Apfelrotkohl. Sie mundeten äußerst köstlich, bisher die besten veganen Rouladen die ich gegessen habe!

Ja, auch ich musste ihn einfach probiere. Mein erster Grünkohl.

Die schneeweiße Smilla.