Hello November


Ich bin zwar etwas spät dran um mich vom Oktober zu verabschieden aber er ging auch rasend schnell vorbei, so dass mir kaum Zeit blieb den Herbst so richtig zu genießen :/ Ein paar Bilder konnte ich trotzdem einfangen.

Da mir kaum Zeit blieb für die tollen Sachen im Leben, kann ich auch gar nicht sooo viel berichten. Sogar Halloween konnte dieses Jahr nicht gebührend zelebriert werden, welch eine Schande :/

Gesehen habe ich Gravity – war ganz ok aber mehr auch nicht fand ich- , das Dexter Finale – ohjemine, auch ich kann mich nicht so richtig damit anfreunden. Und jetzt stecke ich in der zweiten Justified Staffel fest.

Gelesen habe ich das zweite Stephen King Buch aus der dunklen Turm Reihe, “Drei”.

Gehört habe ich das neue Radical Face Album, Ef, Iliketrains, The Appleseed Cast, The Dodos und Baroness.


Immerhin bin ich zum Backen gekommen. Da ich noch nie einen Marmorkuchen selber gemacht habe, musste ich einen solchen auch mal ausprobieren. Natürlich in meiner Lieblingsgewürz-Variante, mit allerhand Chai Gewürzen :) Mjam, mjam, könnte man öfters backen.

Im Katzenreich gibt es auch Neuigkeiten, Herr Fil musste uns leider wieder verlassen, da er immer wieder zurück zu seiner Vorbesitzerin gelaufen ist und sich mit den Damen so gar nicht anfreunden wollte. Schade, schade, aber wahrscheinlich ist es so besser für beide Seiten. Nun können die beiden Damen wieder beruhigt ihren Kaffeeklatsch halten und Fil ist wieder Herrscher über sein altes Reich :)

Ich hoffe, ich finde im November wieder mehr Zeit für alles. Ein paar kleine Lichtblicke erwarte ich aber schon mit voller Vorfreude. Morgen gehts in den neuen Woody Allen Film und in zwei Wochen an die Ostsee, wo ich mir die Meeresbrise um die Nase und allerhand Musik um die Ohren wehen lassen werde, juchey, juchey!

Herbstliebe


Ich habe das Wochenende endlich mal dazu genutzt, den Herrn Herbst hallo zu sagen, auch wenn sich gestern Mister Sommer schon wieder eingemischt hat, man man man. Also verschlug es mich mit der Kamera in der Tasche nach draußen, um Herrn Herbst einzufangen. Herausgekommen sind wieder ein paar hunderte….äh, ein paar Bilder.
Zum Teekranz wurden heute Kürbis-Zimtschnecken kredenzt. Das mit den richtig rollen und formen muss ich allerdings noch üben. Und das, Ich-kann-nicht-aufhören-zu-essen-weil-es-so-lecker-ist, erst recht :/ puh…
Ansonsten habe ich Breaking Bad und die erste Hannibal-Staffel zu Ende geschaut, aiaiai und endlich Haialarm im Müggelsee gesehen, super Film :D

Gehört habe ich das neue Ef Album, Baroness, Girls in Hawaii, Glas Vegas und Yndi Halda.
Gelesen habe ich T.C. Boyle – Drop City.

Gekauft habe ich diese drei Clif Bars, die ich in einem Special-Edeka gefunden habe. Probiert habe ich noch keinen. Wehe die Dinger schmecken nicht, naja dafür sind sie wenigstens ganz hübsch anzusehen. Ein neues Skizzenbuch landete auch noch in meiner Tasche, mit dem großen Vorsatz endlich mal wieder kreativer zu sein. Die Motivation und Zeit gab es jedoch nicht dazu, schade schade eigentlich.

Rückblick


Aloha, es ist Zeit mal wieder ein wenig zurückzublicken. Jaja, die Schreibtischarbeit verträgt sich nicht so gut mit dem regelmäßigen bloggen und auch Smilla muss sich mit ihren Kuschelbedürfnissen ein wenig nach hinten stellen. Trotzdem leistet sie mir ab und zu gerne Gesellschaft auf dem Schreibtisch oder findet unterschlupf in einem Karton.



So langsam fängt es auch hier an zu herbsten, ich kann schon meine Kürbisse ernten (juchey!), im Regen spazieren und früh im Nebel stehen. Da freut sich das kleine Herbstherz <3


Kommen wir zu den wichtigen Sachen, schöne Kartoffelformen! Ja, auch über Kartoffeln in Herz- und Tropfenform kann ich mich freuen und musste diese Entdeckung festhalten :P


Neuen veganen Käse habe ich auch probiert. Nachdem er bei alles-vegetarisch endlich wieder lieferbar war, musste der Dajya-Käse sofort bestellt werden und gegen Herrn Wilmersburger auf der Pizza antreten. Und ja, der Gewinner ist für mich eindeutig Mr. Dajya! Optisch zwar etwas blass um die Nase aber geschmacklich erste Sahne. Auch den Fädenziehen-Test hat er gut bestanden, auch wenn mir das relativ egal ist. Wenn er preislich nicht so sehr aus dem Rahmen fallen würde, hätte er sogar ein Anrecht auf einen Stammplatz in meinen Kühlschrank aber da spielt der Geldbeutel leider nicht mit, verdammt.


Ein Zwetschgen Streuselkuchen wurde auch gebacken, yumm yumm.

Und nun kommen wir zu den noch wichtigeren Neuigkeiten! Mr. Fil is in the house! Ja, wir haben unerwartet Katzenzuwachs bekommen. Die Vorbesitzerin musste ihn schweren Herzens abgeben, hat uns gefragt (da kann das kleine Katzenherz nicht nein sagen) und nun ist er im Hause Pustekuchen gelandet. So schnell kanns gehen. Ich darf vorstellen: Fil.


Fil ist bereits drei Jahre alt und im Gegensatz zu meinen beiden Katzendamen, ein ganz schön langer Lulatsch. Mit den beiden muss er auch erstmal klar kommen, so viel Damengesellschaft ist er wohl nicht gewohnt aber das wird sicherlich noch. Auf jeden Fall hat er das Haus Pustekuchen erstmal richtig aufgemischt und für ordentlich Trubel und schlaflose Nächte gesorgt. Trotzdem freue ich mich natürlich über den Herrn.

Was sonst so passiert ist…

Gesehen habe ich die dritte The Walking Dead Staffel, Kill the boss und angefangen mit Hannibal (Serie), der letzten Staffel von Dexter und Breaking Bad :/

So langsam fängt die Konzertsaison auch wieder an, im August habe ich bereits zum zweiten Mal Listener gesehen. War super :)

Gelesen habe ich Wolkenatlas von David Mitchell und Todesmarsch von Stephen King.

Gehört habe ich eine Menge Baroness, die ich im September noch live sehen werde :D Ansonsten, Why?, CocoRosie (sehe ich wahrscheinlich auch noch live), Okkervil River, Youth Lagoon, the National und Listener.

Heute werde ich noch mit Hingabe ein neues Kürbisrezept ausprobieren, mich auf den Herbst freuen, tatorten und mich um Mr. Fil kümmern, es könnte immer Sonntag sein ;)

Katzen Mania


Sonntags ist eindeutig Katzentag! Es wird gekuschelt und gewuselt was das Zeug hält. Außerdem ist es mal wieder an der Zeit die angesammelten Fotos der beiden Damen zu präsentieren.
Daria ist mittlerweile dazu übergegangen in den unmöglichsten Posen zu schlafen, ob auf dem Rücken, mit allen vieren von sich gestreckt oder in irgendwelche Ecken reingequetscht, die werte Dame schläft einfach drauf los.

Smilla macht es sich dafür lieber auf ihrem Stuhl oder meinem Schreibtisch bequem.

Geknutscht wird zwischendrin auch :)
Daria legt jetzt draußen so richtig los und bringt uns so gut wie jeden Tag etwas mit. Jetzt sind es allerdings keine Regenwürmer mehr, tztztz :/ Dafür ist Smilla ruhiger geworden und würde am liebsten den ganzen Tag liegend auf einem verbringen. Ich habe außerdem erfahren, dass auch Katzen einen Sonnenbrand kriegen können, ha…Sachen gibts. So, jetzt werde ich mich wieder meinen Katzenmama-Tätigkeiten nachgehen und mit den beiden sonntäglich dahinschwelgen.

Hello World.


Herrje, soviel Frühling auf einmal muss man erstmal verkraften! Deshalb gibt es erstmal eine Flut an Frühlingsbildern :P Am Wochenende hatte ich doch noch kurz das Vergnügen den Frühling ohne Regen genießen zu dürfen. 
Smilla schaut auch doof aus der Wäsche. 

Entdeckung der Woche: Laut Zutatenliste sind diese braunen Oreos auch vegan, ha! Aber davon gibt es irgendwie auch nicht vegane Varianten. Die Variante mit dem hellen Schriftzug oben, scheint wohl die Gute zu sein. 

Schlafende, zerknautschte Katzen <3

Herr Regen muss auch immer zur falschen Zeit vorbeischauen, tztz, schäm dich! Soviel Sonne habe ich die Woche irgendwie nicht abbekommen.

Zu viel gekommen bin ich auch nicht. Dafür war ich im Coox & Candy und habe köstlich geschmaust, diesmal ohne Bilder aber mit Erdbeertorte!

Gehört habe ich:  Beach House, das neue Album von Junip und Appleseed Cast, Iceage und Real Estate.

Gesehen habe ich quasi nichts.

Dafür habe ich fleißig Kräuter und Kürbiskerne eingetopft, in der Hoffnung diese bald genüsslich verspeisen zu können.  Also Kräuter und später irgendwann auch Kürbisse. Dazu muss jetzt nur noch irgendwer meinen Garten umgraben.

Hoffentlich bringt die Woche mehr Schlaf, gute Nacht!